Monatberichte


Besuch,2.9.2020
Barbara, Karin und Christopher aus Mödling bzw Wien waren wieder zu Besuch.
Wie immer mit einem vollen Auto an Spenden,vielen Dank an alle tierlieben Spender wie z.B. Uschi L., Sissi G. (Fa. Cashback), Evi K., Martina M., Sigi R., Marianne M., Brigitte G., Barbara H. und Karin, Robert und Christopher B. Besonderen Dank an Karin und Leo Th., welche sich spontan entschlossen haben eine große Menge Futter zu kaufen und mitzuschicken.Nach einem gemütlichen Kaffee und Tratscherl mit Luba sind wir dann zwei Spazierrunden gegangen, nämlich mit Oppa, Kely, Olaf, Ludvik, Tiviko und Barma.Zu zwei Schützlingen möchte ich etwas erwähnen:
OPPA, unser alter Herr, war am Anfang sehr unsicher und wollte zuerst gar nicht aus dem Tierheim rausgehen. Aber mit ruhigem Zureden wurde er immer mutiger und hat ganz langsam angefangen die Umgebung zu erkunden. Er ging langsam und vorsichtig, aber er schnüffelte unentwegt und zum Schluß hatte er sogar beide Ohren aufgestellt und die Rute hoch erhoben. Es war so schön zu sehen, wie er nach so kurzer Zeit aufgeblüht ist.Und die kleine, süße, junge KELY, die unserer Gupa so ähnlich sieht (könnte eine Schwester sein), sie kam leider zurück aus der Adoption. Sie saß sehr ruhig in ihrem Körbchen im Zwinger ohne bellen als mein Sohn Christopher sie zu einem Spaziergang abholte. Er nahm sich ihrer an und sie dankte es ihm mit vielen Bussis, suchte seine Nähe, schmiegte sich an ihn, legte sich auf den Rücken um gekrault zu werden. Kely ist ein sehr liebevoller und verspielter Hund, der man ganz einfach Zeit geben muss Vertrauen zu finden!Wie diese Beiden und alle anderen Tierheimbewohner suchen sie eine Familie um endlich geborgen zu sein und seßhaft werden zu dürfen!Danach haben wir noch mit Joky gespielt und mit Serena und ihren zwei 6 Wochen alten Welpen herumtollen dürfen - das war Spaß und Freude pur!Dann wurde ein Hund ins Tierheim gebracht, Lumpik, ca 10 Jahre alt. Wir konnten dabei sein, wie er erstversorgt wurde (Flohmittel, Entwurmungstablette, Gewicht und Größe ermittelt, Fotos gemacht) und gefüttert. Und der Hunger war sehr groß. Anfangs war er sehr verstört, aber er hat schnell jede Streicheleinheit genossen.Viel zu schnell ist die Zeit vergangen und wir mussten wieder die Heimreise antreten, aber wir kommen ganz bestimmt recht bald wieder!
Wir haben dann noch bei Barbara einen Zwischenstopp auf einen Kaffee gemacht und dabei ihren Liebling aus Piestany, Dari, wiedergesehen. Auch Dari geht es wunderbar, sie ist verschmust und verspielt wie am ersten Tag und der erklärte Liebling!
Vielen Dank für nette Besuch,allen Spender und wir freuen uns schon an nächste Besuch.

Datum zugefügt : 04.09.2020, 20:57


[Zurück]



 
 
  Counter: 5369 715 :: Heute ist: 25.10.2020,
Milí priatelia,čo je stále aktuálne pre naše denné potreby sú čistiace prostriedky Jar,Sanytol,Pulirapid,posteľné prádlo,uteráky,papierové rolky a začíname zbierať deky.Ďakujeme vopred všetkým darcom.